Veranstaltung
... - Solos - Duos - ...

Zurück

Termin
Mon 11.02.2019, 20:00 Uhr

Zurück


Ort Großer Minoritensaal
Name
Großer Minoritensaal
Preis
16,00 €
Ermäßigt
11,00 € (SchülerInnen, StudentInnen, Präsenz-/Zivildiener und Arbeitslose mit gültigem Ausweis) / 6,00 € (MusikstudentInnen mit gültigem Ausweis an der Abendkassa sowie Kinder bis 10 Jahre)

Zurück

Beschreibung
Saar Berger (horn)
Dario Calderone (double bass
Christian Dierstein (percussion)
Andreas Fischer (voice)
Reinhold Friedl (piano)
Eva Furrer (flute)
Frank Gratkowski (saxophone)
Nicolas Hodges (piano)
Ernst Kovacic (violin)
Andreas Lindenbaum (cello)
Clemens Merkel (violin)
Ernesto Molinari (clarinet)
Dimitrios Polisoidis (viola)
Ernest Rombout (oboe)
Mats Scheidegger (guitar)
Johannes Schwarz (bassoon)
Krassimir Sterev (accordion)
Mike Svoboda (trombone)
Agata Zubel (voice)

Improvisationen und Werke des 20. + 21. Jahrhunderts
Ernst Kovacic + Agata Zubel: György Kurtág: Kafka-Fragmente, für Sopran & Violine, op.24: I. Nr. 6, 10, 12,18,19 + IV. Nr. 2 (1985-1987)
Andreas Fischer + Krassimir Sterev: Pierluigi Billone: Due Frammenti, für Stimme und Akkordeon (2009, UA)
Andreas Fischer + Agata Zubel: Bernhard Gander: moaning magotts, für Sopran und Bass (2016)
Ernesto Molinari: Hommage à Eric Dolphy Mike Svoboda: Helmut Lachenmann: Pression, Version für Posaune von Mike Svoboda (1969/2011)
Frank Gratkowski + Reinhold Friedl: Duo-Improvisation
Anna D´Errico: José M. Sánchez-Verdú: Estudio nº 2 (2007)
Saar Berger: Miroslav Srnka: Coronae, für Horn (2010)
Nicolas Hodges: Rebecca Saunders: shadow, study for piano solo (2013)
Ernest Rombout: Yoshiaki Onishi: Envoi IV, für Oboe (2018, UA)
u.a.

Juwelen der Neuen Musik wie spannende Neuentdeckungen der Solo- und Duoliteratur – und das in hochkarätiger Besetzung – sind an diesem Abend gewiss. Denn die zeitgleich bei der impuls Akademie lehrenden Tutoren sind allesamt ausgewiesene Spezialisten in der Interpretation zeitgenössischer Musik, international renommiert und eng mit ebenso arrivierten Komponisten der Gegenwart verbunden. Einige der aufgeführten Komponisten werden persönlich anwesend sein, auch mit Uraufführungen und österreichischen Erstaufführungen ist zu rechnen. Ein vielgestaltiges Programm also, das diversifizierte Positionen des internationalen zeitgenössischen Musiklebens hörbar machen wird.

In Kooperation mit impuls

Zurück

Kommende Termine dieses Veranstalters

Veranstaltung Termin
Quatuor Diotima Fri 11.01.2019, 20:00
Ensemble Pamplemousse Tue 05.03.2019, 20:00
Peter Lenz Lithium Fri 15.03.2019, 20:00

Name
open music