Veranstaltung
Sketches on Duality

Zurück


Flyer/Foto
SketchesonDuality InaAydogan

Zurück

Bilduntertitel
Sketches on Duality
Fotocredit:
Ina Aydogan

Zurück


Termin
Fri 13.03.2020, 20:00 Uhr

Zurück


Ort Forum Stadtpark
Name
Forum Stadtpark
Preis
16,00 €
Ermäßigt
11,00€ (SchülerInnen, StudentInnen, Präsenz-/Zivildiener und Arbeitslose mit gültigem Ausweis); 6,00 € (MusikstudentInnen mit gültigem Ausweis an der Abendkassa sowie Kinder bis 10 Jahre)
Vorverkauf
Zentralkartenbüro

Zurück

Beschreibung
Jahson The Scientist (vocals)
Heli Mühlbacher (guitar)
Felipe Scolfaro Crema (keys)
Philipp Kienberger (bass)
Michael Prowaznik (drums)

Seit einiger Zeit zieht der rappende Lehrer und gebürtige Londoner Jahson The Scientist mit seinen durchdacht-abstrakten Lyrics die Aufmerksamkeit der Wiener Musikszene auf sich – dies nicht nur durch Soloreleases wie die EP „No Doubt“, sondern vor allem auch durch die Ende 2015 gegründete HipHop-Rap-Jazz-Formation Sketches on Duality. Neben besagtem Vokalisten finden sich Heli Mühlbacher an der Gitarre, Felipe Scolfaro Crema an den Keys, Philipp Kienberger am Bass sowie Michael Prowaznik an den Drums, Musiker, die da wiederum bekannt sind aus Formationen wie Little Rosies Kindergarten, Polykleitos Dialog oder Jakuzis Attempt. Nach der selbstbetitelten Debüt-EP 2017 folgten Auftritte in Österreich wie Deutschland, eine Auszeichnung zum „Act of Summer“ 2017 (GoTV) sowie eine Nominierung zur Teilnahme am Europäischen Förderprogramm INES.
2019 erschien nun das lang ersehnte Debütalbum „Spectrum“ (9Star Records/Hoanzl) mit ersten Auftritten im Jazzclub Porgy & Bess wie auch dem Popfest und Waves Festival in Wien, beim Sonic Visions Festival in Luxembourg u.a.m. … Die Wiener Zeitung (20.5.19) lobte: „‘Hiphop und Jazz ist ’ne coole Kreation‘, hieß es 1994 auf dem Debütalbum der deutschen Jazzkantine. Der Satz gilt auch heute noch – wenn man es versteht, die Stile so zündend zu verbinden wie die heimische Gruppe Sketches on Duality. Ein englischer Sprechgesang bürgt hier für urbane Coolness, die Hauptattraktion liefern die vier Musiker.“
Bei der grazjazznacht 2020 präsentiert „open music“ das Projekt nun erstmals in Graz!

Bei diesem Konzert werden 3 Sets zu folgenden Beginnzeiten gespielt: 20.00, 21.00, 22.00

Zurück

Kommende Termine dieses Veranstalters

Veranstaltung Termin
Uruk Sat 16.11.2019, 20:00
Kassa Overall featuring Mike King Mon 18.11.2019, 20:00
Clemens Gadenstätter Wed 27.11.2019, 20:00

Name
open music